Die Lebendigkeit des Hamburger Hafens, die Bewegung gigantischer Schiffe und das ständig wechselnde Licht sind eine Inspirationsquelle für den Hamburger Fotografen Arthur Selbach.

Durch eine spezielle Bild-in-Bild-Technik, bei der unterschiedliche Motive einander überlagern, entstehen einzigartige Effekte und Farben, die die besondere Atmosphäre des Hafens fast plastisch widergeben.

Die streng limitierte fine art collection harbourlights wächst seit 2010 und umfasst inzwischen knapp 130 Kunstwerke. Die querformatigen Bilder sind zumeist auf Aluminium oder hinter Acrylglas gedruckt.

In diesem Jahr werden aus dem Verkauf eines jeden Werkes 10% an die Non-Profit-Organisation Sea Shepherd Deutschland e.V. gespendet, um sie bei ihrem Einsatz für den Schutz der Meere zu unterstützen.

Es spricht Kuratorin Dr. Franziska Storch, Hamburg

Wir laden Sie mit Ihren Familien und Freunden herzlich ein

Freitag, den 3. Mai um 18 Uhr

in der Hamburger Speicherstadt

Atelier Brook 8 | Luke 10 | 3. Boden, 20457 Hamburg